Bewertungs- und Entscheidungsrelevanz der by Jeannine Sterzel

By Jeannine Sterzel

Jeannine Sterzel untersucht, ob und inwieweit die Humankapitalberichterstattung in Kombination mit der Finanzberichterstattung Bewertungsurteile sowie kurz- und langfristig orientierte Anlageentscheidungen von Privatanlegern beeinflusst. Die Ergebnisse liefern wertvolle Implikationen im Hinblick auf die spezifischen Informationsbedürfnisse privater Anleger.

Show description

Read or Download Bewertungs- und Entscheidungsrelevanz der Humankapitalberichterstattung: Eine experimentelle Analyse aus der Perspektive privater Anleger PDF

Similar analysis books

Analisi matematica

Nel quantity vengono trattati in modo rigoroso gli argomenti che fanno parte tradizionalmente dei corsi di Analisi matematica I: numeri reali, numeri complessi, limiti, continuità, calcolo differenziale in una variabile e calcolo integrale secondo Riemann in una variabile. Le nozioni di limite e continuità sono ambientate negli spazi metrici, di cui viene presentata una trattazione elementare ma precisa.

Multicriteria and Multiobjective Models for Risk, Reliability and Maintenance Decision Analysis

This booklet integrates a number of standards innovations and techniques for difficulties in the threat, Reliability and upkeep (RRM) context. The options and foundations on the topic of RRM are thought of for this integration with multicriteria methods. within the ebook, a common framework for development choice versions is gifted and this can be illustrated in a number of chapters through discussing many various choice versions on the topic of the RRM context.

Extremal Lengths and Closed Extensions of Partial Differential Operators

Test of print of Fuglede's paper on "small" households of measures. A strengthening of Riesz's theorem on subsequence is bought for convergence within the suggest. This result's utilized to calculus of homologies and sessions of differential kinds.

Additional info for Bewertungs- und Entscheidungsrelevanz der Humankapitalberichterstattung: Eine experimentelle Analyse aus der Perspektive privater Anleger

Sample text

163. 83 Zur Entwicklung des Unternehmens tragen auch Investitionen in die Qualifikation des Personals oder die Mitarbeiterbindung bei. Insofern gehören Investitionen in das Humankapital zu den weiteren, in § 248 Abs. 2 Satz 2 HGB nicht näher bezeichneten, nicht aktivierungsfähigen immateriellen Vermögensgegenständen. Falls Humankapital von einem Unternehmen dagegen durch eine Akquisition entgeltlich erworben wird, würde dieser Wert prinzipiell nicht mehr dem Aktivierungsverbot des § 248 Abs. 84 Der Akquisiteur müsste das Humankapital daher – auch im Fall der vorherigen Selbsterstellung durch das akquirierte Unternehmen – entsprechend des Vollständigkeitsgebots des § 246 Abs.

Im dritten Unterabschnitt des Kapitels wird schließlich der Bezugsrahmen für die empirische Analyse aufgespannt. Zu diesem Zweck erfolgt zunächst eine Aufarbeitung des Forschungsfelds Be- Gang der Untersuchung 7 havioral Accounting, in welches sich die vorliegende Arbeit thematisch einordnen lässt. Ausgehend von dieser theoretischen Bezugsbasis erfolgt anschließend die Erarbeitung eines integrierten Judgment and Decision Making (JDM)-Forschungsansatzes, welcher das grundlegende Konzept für die Erarbeitung des Forschungsdesigns darstellt.

1999), S. /BECHTEL, R. (2006), S. 116. 20 Humankapital und Humankapitalberichterstattung SKANDIA unterteilt seine immateriellen Werte in die beiden Hauptbereiche „Humankapital“ und „Strukturkapital“. 52 Alle übrigen immateriellen Werte werden zunächst dem Strukturkapital zugeordnet. Da die hierin enthaltenen Werte jedoch stark heterogen sind, wird eine weitere Unterteilung des Strukturkapitals in Kunden- und Organisationskapital vorgenommen. Auf der nächsten Unterstufe wird das Organisationskapital wiederum in Innovations- und Prozesskapital aufgespalten.

Download PDF sample

Rated 4.73 of 5 – based on 28 votes

About admin