Das Geheimnis von IKEA by Ingvar Kamprad, Bertil Torekull

By Ingvar Kamprad, Bertil Torekull

Show description

Read or Download Das Geheimnis von IKEA PDF

Similar german_2 books

Never Knowing - Endlose Angst. Thriller

E-book by means of Chevy Stevens

Extra resources for Das Geheimnis von IKEA

Sample text

Im Herbst 1997 wurden im Aufsichtsrat etliche Investitionsentscheidungen getroffen, bei denen es um Milliarden von Kronen ging; langfristig zielt man darauf ab, auch den russischen Markt zu erobern. Unter diesen Umständen kommen auch die großen Waldgebiete, die IKEA samt Abholzungsrecht in Lettland gepachtet hat, der Firma sehr zupaß. B. Espe. Osteuropa ist IKEAs Versuchslabor geworden. 82 Ohne die Erfahrungen in Polen, ohne dessen Niedrigpreise, ohne die Gewohnheit, unter primitiven Umständen und in einem Land mit ganz anderem Denken zu arbeiten, hätte IKEA nicht mit so großer Treffsicherheit weiter in Europa einsteigen können.

Sondern vor allem deshalb, weil IKEA trotz allem mit Rekordgeschwindigkeit wuchs und sich in den drei wichtigsten Städten des Landes eigene Ausstellungsflächen beschaffte. Um diese Streitigkeiten konnten sich die IKEA-Leute in Älmhult nicht kümmern. Dort war man vollauf mit dem Geschäftserfolg beschäftigt. 61 Was IKEAs Fabrikeinkauf von Möbeln betraf, so gingen die Schikanen weiter. Kamprad fragte an, ob er Ware beziehen könnte, und kleine Fabriken antworteten, daß sie sich „nicht trauten". Andere lieferten trotz Drohungen, aber per LKW anstatt mit der Bahn, von der man annahm, daß dort leichter spioniert werden könnte.

Wenn man nicht mit der Mutterfirma zugegen war, dann mit einer der Tochtergesellschaften oder mit einem Lieferanten aus Smäland, dem IKEA die Werbeplakate stellte, alles bezahlte und ihn auf Älmhult verweisen ließ. Die St. Eriksmesse, mit der mächtigen Lobby der Kaufmannschaft im Rücken, reagierte damit, daß sie das öffentliche Besuchsrecht auf vier statt sonst sechs Tage einschränkte. Die Anzahl der Besucher nahm ab, und nun murrten auch andere Aussteller gegen den Boykott. Die destruktiven Kräfte bissen sich allmählich selbst in den Schwanz.

Download PDF sample

Rated 4.76 of 5 – based on 39 votes

About admin