Der Spiegel 2011-23 (06.06.2011) by Spiegel Verlag

By Spiegel Verlag

Show description

Read or Download Der Spiegel 2011-23 (06.06.2011) PDF

Best german_2 books

Never Knowing - Endlose Angst. Thriller

Publication through Chevy Stevens

Additional info for Der Spiegel 2011-23 (06.06.2011)

Example text

Der Junge hat Glück, die anderen Autos können bremsen, doch seine Mutter muss mit Knochenbrüchen ins Krankenhaus eingeliefert werden. Es ist der erste schwere Radlerunfall an diesem Tag in Berlin, danach geht es im Halbstundentakt weiter. So wie jeden Tag. In Berlin, in München und den anderen deutschen Städten, in denen der Fahrradverkehr zunimmt. Nur wenig später kollidiert ein 40-jähriger Mann mit einem Linienbus und wird schwer am Kopf verletzt. Ein Fahrradfahrer fliegt über den Lenker, weil er vor einem stehenden Auto scharf bremsen muss.

Aber diese Zeiten, von der Wiege bis zur Gabriel: Es geht bei dieser Öffnung nicht Bahre, die sind einfach vorbei. um die Vorbereitung einer KanzlerkanSPIEGEL: Ihre Partei ist außerdem auch didatur. Es geht um viel mehr: um die Alltagstauglichkeit der Parteien in der noch überaltert. Gabriel: Unser Durchschnittsalter liegt heu- parlamentarischen Demokratie. te bei knapp 60 Jahren. Unsere Gesell- SPIEGEL: Aber wenn Nichtmitglieder mitschaft wird insgesamt älter. Trotzdem bestimmen dürfen, läuft es wohl eher auf braucht eine Partei wie die SPD auch das einen Kanzlerkandidaten Peer Steinbrück hinaus, als wenn allein die Parteifunktionäre den Kandidaten bestimmen.

Aber zwei Stunden später kommt die nächste Welle, 2000, 3000 Leute, manche haben Molotow-Cocktails und Handgranaten dabei und versuchen, das deutsche Lager zu stürmen. Die afghanischen Wachleute und die Bundeswehrsoldaten schießen zurück. Am Abend sind 12 Demonstranten tot, 75 Verletzte liegen in den Krankenhäusern. Am Tag nach dem Zwischenfall meldet die Bundeswehr, es lägen „keine Erkenntnisse vor, dass Angreifer durch Schüsse deutscher Soldaten getötet worden sind“. “ Damit war angedeutet, dass deutsche Soldaten womöglich doch einen Angreifer erschossen haben.

Download PDF sample

Rated 4.49 of 5 – based on 14 votes

About admin