Einblicke ins Evangelium. Exegetische Beiträge zur by Hans Weder

By Hans Weder

Show description

Read Online or Download Einblicke ins Evangelium. Exegetische Beiträge zur neutestamentlichen Hermeneutik (Gesammelte Aufsätze aus den Jahren 1980-1991) PDF

Best german_2 books

Never Knowing - Endlose Angst. Thriller

E-book by means of Chevy Stevens

Extra info for Einblicke ins Evangelium. Exegetische Beiträge zur neutestamentlichen Hermeneutik (Gesammelte Aufsätze aus den Jahren 1980-1991)

Example text

Dennoch lässt sich ihr prologartiger Charakter schwerlich verkennen. In dieser Einleitung wird eine Brücke geschlagen von der alttestamentlichen Verheissung (V. 20 über die Wirksamkeit des Täufers (V. 4-8), über Taufe und Versuchung Jesu (V. 120 bis hin zu einer programmatischen Zusammenfassung der Wirksamkeit Jesu in V. l4f. tov findet sich in V. 1,14 und 15; ~lv in V. 14, um nur die beiden wichtigsten zu nennen. Mit grosser Wahrscheinlichkeit geht die Komposition dieses Abschnitts auf Markus selbst zurück.

An diesem Zusammenhang erkennen die Aussenstehenden die Gottesgegenwan. II. Die Bedeutung der t~~~&~UI 39 essierten Gäste. Eine solche Insider-Sprache verdient nach Paulus den Namen Sprache nicht. 3\0l't'flC; zum Idioten, statt ihn einzubeziehen in das Gesagte. Auch in dieser Bewertung der 2A-Lf1l'Eia wirkt sich aus, dass Paulus sie unter die Gnadengaben zählt. Als Gnadengabe hat sie jenem Akt der Gnade zu entsprechen, der den Namen Christus trägt: sie hat der Überwindung der Gottlosigkeit durch Gott zu entsprechen, und deshalb bemüht sie sich um das verstehende Ja des Gottlosen.

Bekanntlich sind diese Gleichnisse nicht Belehrungen über Gott, sondern machen Gott zum Ereignis am Hörer. Und eben in dieser Eigenschaft erklären sie das Verhalten Jesu. Daraus folgt: Jesus erklärte seine eigene Existenz, sein Wort und sein Tun, mit dem Wort »Gott«; er explizierte seine Existenz theologisch, oder- wie Markus sagt - er verkündigte das Evangelium Gottes 24 • Was dies für Markus bedeutete, wird in I, 15 ausgeführt: Jesus selbst muss verstan22 Diese grundsätzlich tht-oloRischt- Ausrichtung der Verkündigung Jesu ist nicht vorschnell christologisch zu verdecken.

Download PDF sample

Rated 4.85 of 5 – based on 7 votes

About admin